Dienstagsprinz

Dienstagsprinz

Der Karnevalsdienstagsumzug und die Dienstagsprinzen

Am Karnevalsdienstag trifft man immer noch eine große Schar von Karnevalisten auf den Straßen von Worringen, die einzelnen Karnevalsvereine sind unterwegs.

Der Nichtkarnevalsjeck wundert sich und denkt vielleicht: "Die kriegen den Hals nicht voll". Aber der Dienstagstreck ist bei den Mitgliedern der KG "Närrische Grielächer" sehr beliebt. An diesem Tag hat man Zeit mit jedem zu reden, genießt einen Tag ohne lästige Pflichten, braucht nicht als Türposten, Zugordner, Geldsammler oder sonst wie aktiv zu sein.

Man trifft sich in einer Gaststätte und beginnt die Besuchstour, macht eine kurze Pause bei älteren Grielächern, die nicht mehr mitgehen können oder zieht mit einer Musikkapelle (auch als Deckebackemusik bekannt) zur nächsten Gaststätte. Es wird viel gelacht, erzählt, gesungen und manchmal auch geklüngelt. Der Präsident versucht müde gewordene Auftretende für die nächste Session zu motivieren, neue Mitarbeiter für den Vorstand zu finden und hat für jede Anregung ein offenes Ohr. Auch komplette Vorstandsumbildungen sind am Karnevalsdienstag schon vorbereitet worden.

Das erste „Opfer“

Im Jahre 1981 kamen einige junge Vorstandsmitglieder aus Jux auf die Idee, einen Dienstagsprinzen zu küren. Man wählte als Opfer den jungen Vizepräsidenten der Gesellschaft Dieter Renner aus. Die Vorstandsmitglieder machten eine Sammlung, kauften beim Wirt eine Flasche Sekt und veranstalteten ihr Spektakel.

Einige ältere Mitglieder betrachteten den Ablauf mit Skepsis und ermahnten die damals sehr jungen Vorstandsmitglieder, doch mit dem Blödsinn aufzuhören. Aber auch in den folgenden Jahren, mit Ausnahme der Grielächerprinzenjahre, wurde das Spektakel durchgeführt. Selbstverständlich ist es im Laufe der Zeit zu einigen Änderungen gekommen. Die ersten Dienstagsprinzen mussten noch zu Fuß gehen, später wurden sie in einer Sänfte durch die Straßen von Worringen getragen. Im Zeitalter der Rückenprobleme wurde der Dienstagsprinzenstuhl modifiziert und hat Laufräder bekommen.

Die Auswahl des neuen Dienstagsprinzen erfolgt heute bereits im Vorfeld zum Dienstagstreck durch den Vorstand. War es am Anfang nur ein spontaner Jux, wählt man seit vielen Jahren Personen aus, die sehr stark in die Vereinsarbeit eingebunden sind und über Jahre viel Arbeit für die Gesellschaft geleistet haben.

Es ist sicher nicht verwunderlich, dass die Dienstagsprinzen stolz auf ihre Wahl sind, da ihnen auf diese Weise für ihre Mitarbeit in der Gesellschaft gedankt wird. Sicherlich hat der Titel "Dienstagsprinz der Grielächer" mehr Gewicht, als der schönste Karnevalsorden. So gibt es bis heute bereits 18 Grielächer-Dienstagsprinzen, drei von ihnen sind später auch Prinz Karneval zu Worringen geworden.

Weibliche Dienstagsprinzen: Kein Problem

Ist es im Worringer Karneval auch noch nicht möglich als Frau Prinz zu werden, die modernen Grielächer haben den Anfang gemacht und schon mehrmals Frauen zum Dienstagsprinzen gekürt.

Im Jahre 2005 wurde Markus I. Kohr - Sohn des Ehrenliteraten Albert Kohr - zum Dienstagsprinz gekürt und dies gleich für zwei Jahre, denn die folgende Session 2006 gehört ganz dem Prinzen der Gesellschaft Manfred I. Nach dieser hervorragenden Prinzengestellung wurde Markus nun in diesem Jahr 2007 von Michael I. Ligocki abgelöst.

Seit einigen Jahren ist es eine weitere Tradition, das sich alle Dienstagsprinzen zweimal im Jahr treffen, um "ob de Kupp zu kalle".

Liste der Dienstagsprinzen

Jahr Dienstagsprinz
1982 Dieter Renner  
1983 ?
1984 Albert Kohr
1985 Walter Rappard
1986 Walter Frisch
1987 Prinzenjahr (Dieter Renner)
1988 Ralph Mies
1989 Karin Kohr
1990 Karl Reinhard
1991 Paul R. Weissenberg
1992 Hans F. Annas
1993 Ute Mies
1994 Prinzenjahr (Walter Frisch)
1995 Theo Esser
1996 Horst Renner
1997 Günter Jennen
1998 Gusti Köhne
1999 Fritz Klein
2000 Prinzenjahr (Horst Renner)
2001 Manfred Pesch
2002 Teddy Gärtner
2003 Erika Ettrich
2004 Rita Roggendorf
2005 Markus Kohr
2006 Prinzenjahr (Manfred Pesch)
2007 Michael Ligocki
2008 Conny Esser
2009 Peter Ettrich
2010 Iris Krieger
2011 Susanne Renner
2012 Prinzenjahr (Bernd Jansen)
2013 Ludwig Oepen
2014 Ralf Loesch
2015 Marcel Fischer
2016 Anna-Christina Renner
2017 Joachim Mattke

Aktuell

Licht aus, Spot an

Wie so oft bei den Grielächern werden aus ersten losen Gedanken schnell Ideen und dann tolle Ereignisse. Beim diesjährigen gemütlichen Abend war das auch wieder so.

weiter

Nächster Termin

Dienstag, 07.11.2017, 18:00 Uhr
Tanzprobe
Vereinshaus

Alle Termine